Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Kaufvertrag unterzeichnet

Stadt und IHK unterzeichnen Kaufvertrag für das Centrotherm-Gebäude – Betrieb des Veranstaltungshauses ab Juli 2016 geplant


Das Projekt eines Veranstaltungshauses für Konstanz an der Reichenaustraße schreitet weiter voran. Nach intensiven Vorarbeiten und den entsprechenden Gremienbeschlüssen konnte am Montag, 4. August 2014, der Kauf des Centrotherm-Gebäudes zwischen der Stadt und der Industrie- und Handelskammer Hochrhein Bodensee auf der einen Seite und der Centrotherm AG auf der anderen Seite inklusive der notwendigen Teilungserklärung vor dem Notar beurkundet werden. Der Kaufpreis beträgt insgesamt 14,2 Millionen Euro, der städtische Anteil 4,3 Millionen Euro. Hinzu kommen für die Stadt Umbau- und Einrichtungskosten von rund 13 Millionen Euro. Ebenfalls beurkundet wurde der Rückkauf des Nachbargrundstücks von der Centrotherm AG durch die Stadt (1,3 Millionen Euro).

 

Oberbürgermeister Uli Burchardt unterstrich bei dem Pressetermin die Bedeutung des Projekts für die Stadtentwicklung. Nach langen Jahren und vielen Anläufen bekommt Konstanz nun ein Veranstaltungshaus. Gleichzeitig ermöglicht der Kauf ein neues Domizil für die IHK. Nun gelte es, das Haus mit Leben zu füllen. Prof. Dr. Claudius Marx, der Hauptgeschäftsführer der IHK, sieht in dem 100 Seiten starken Vertrag eine große Chance für die beiden Partner Stadt und IHK. Der Präsident der IHK, Kurt Grieshaber, betonte das große Engagement von OB Uli Burchardt und Prof. Dr. Claudius Marx: „Sie waren die Zugpferde bei diesem Projekt. Dank an Sie und Ihre Mannschaft", so der IHK-Präsident. Der Vorstandsvorsitzende der Centrotherm AG Florian von Gropper zeigte sich erfreut, dass er mit der Stadt und der IHK Nutzer gefunden hat, die die Zukunft des Gebäudes mit viel „Herzblut" angehen.

 

Der städtische Wirtschaftsförderer Friedhelm Schaal, zugleicht Projektleiter, erläuterte die kommenden Meilensteine des Projekts. Nach der Fertigstellung der Entwurfsplanung soll im Januar 2015 der Projektbeschluss im Gemeinderat erfolgen. Im Mai 2015 erfolgt der Baubeginn. Im Oktober 2015 könnte die IHK einziehen. Die Fertigstellung der Veranstaltungshalle ist auf März 2016 terminiert. Nach dem Probebetrieb des Pre Openings erfolgt ab Juli 2016 der Vollbetrieb des Veranstaltungshauses.



Zuletzt aktualisiert am: 05.08.2014

Ende Inhaltsbereich