Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Quantencomputer: der Supercomputer der Zukunft?

Am Donnerstag, 14. Juni 2018 widmet sich der Physiker Dr. Bernhard Rose den Supercomputern der Zukunft. Er erläutert, wie Quantencomputer überhaupt funktio-nieren und welche Möglichkeiten sich durch die neue Technologie erschließen. Veran-stalter ist cyberLAGO, das digitale Kompetenznetzwerk am Bodensee.


Von Quantencomputern werden wahre „Wunder" erwartet. So soll die Entwicklung von künstlicher Intelligenz oder das Knacken komplexer Sicherheitscodes in kürzester Zeit nur ein Bruch-teil dessen sein, was mit ihnen möglich ist. Kein Wunder also, dass große Konzerne wie Microsoft, IBM und Google, aber auch Geheimdienste, die EU und China bereits große Summen in die Technologie investieren, die in den letzten Jahren deutliche Fortschritte machte.

 

Was aber ist das Besondere an Quantencomputern? Ein Bit kennt genau zwei Zustände: 0 und 1. Nicht so in der Quantenphysik, dort kann ein Bit auch 0 und 1 zugleich sein, wie ein Lichtschalter, der gleichzeitig an und aus ist. Kaum vorstellbar, aber die sogenannten Quantenbits können noch mehr, sich in vielen Zwischenzuständen gleichzeitig befinden. Eine Eigenschaft, die Quantencomputer nutzen und die sie potentiell unglaublich leistungsstark machen. Dr. Bernhard Rose wird in seinem Vortrag zeigen, in welchen Bereichen Quantencomputer den konventionellen Computern weitaus überlegen sind - und in welchen nicht.

 

Dr. Bernhard Rose promovierte in theoretischer Physik an der Universität Tübingen und habilitierte sich an der Universität Konstanz. Er war als Software-Ingenieur in der technologischen Software-Entwicklung tätig. Seit rund zwei Jahrzehnten ist er zudem als Dozent der Mathematik und Physik tätig - an der Fachhochschule Ravensburg-Weingarten und der HTWG Konstanz.

 



Zuletzt aktualisiert am: 11.06.2018

Ende Inhaltsbereich