Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Mobilität in Städten

Fortsetzung der Haushaltsbefragung der TU Dresden


Mit Beginn des neuen Schuljahres wird die Haushaltsbefragung zur Mobilität in Konstanz fortgesetzt, die von der Technischen Universität Dresden seit Januar 2018 durchgeführt wird. Die Untersuchung ist Teil des Forschungsprojektes „Mobilität in Städten - SrV 2018". Die anonymisierte Auswertung liefert Erkenntnisse zu den Anteilen einzelner Verkehrsmittel an den alltäglichen Wegen. So kann die Verkehrsplanung bedarfsgerecht ausgerichtet werden.

 

Für die Befragung wurde nach Zufallsprinzip eine repräsentative Stichprobe aus dem Einwohnermelderegister gezogen. Die Vorgaben der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung werden dabei selbstverständlich eingehalten.

 

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. Sie kann telefonisch oder online erfolgen. Alle Haushalte der Stichprobe erhalten ein Ankündigungsschreiben, das über die Befragung informiert. Auch Personen, die nur selten unterwegs sind, werden ausdrücklich zur Mitwirkung aufgerufen, da das Verkehrsverhalten der gesamten Wohnbevölkerung erfasst werden soll.

 

Mit der Durchführung der Erhebung hat die TU Dresden das Leipziger Institut
Omnitrend GmbH beauftragt. Dort werden alle Daten erfasst, anonymisiert und zur Auswertung an die TU Dresden übergeben. Die Befragung läuft bis Januar 2019. Vor Beginn der Sommerferien konnte bereits etwa die Hälfte der erforderlichen Zahl von Haushalten befragt werden. Dieses Zwischenergebnis soll nun weiter ausgebaut werden. Die Stadtverwaltung Konstanz und die TU Dresden bitten alle ausgewählten Haushalte, sich zu beteiligen.



Zuletzt aktualisiert am: 18.09.2018

Ende Inhaltsbereich