Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Ein Solarspeicher aus dem Venedig des Ostens

Konstanzer Delegation kehrt mit Geschenk und vielen Eindrücken von ihrer Reise aus der chinesischen Partnerstadt Suzhou zurück



Auf der fünftägigen Reise in der chinesischen Partnerstadt standen mehrere Firmenbesuche, Besichtigungen von Kliniken und Schulen sowie ein Besuch der Partneruniversität der beiden Konstanzer Hochschulen in Shanghai auf dem Programm. Unser Bild zeigt die Delegation aus Konstanz vor dem Firmengebäude der B. Braun Medical China Ltd. Suzhou.

Mit nachhaltigen Eindrücken im Gepäck ist die Konstanzer Delegation von ihrem Aufenthalt in Suzhou zurückgekehrt. Auf der fünftägigen Reise in der chinesischen Partnerstadt standen mehrere Firmenbesuche, Besichtigungen von Kliniken und Schulen sowie ein Besuch der Partneruniversität der beiden Konstanzer Hochschulen in Shanghai auf dem Programm. Die Delegation mit Oberbürgermeister Uli Burchardt an der Spitze gehörten mehrere Gemeinderäte, VertreterInnen aus der Verwaltung, Dr. Marcus Schuchmann (Ärztlicher Direktor) und Dr. Thomas Kiefer (Chefarzt ) vom Klinikum Konstanz und Professor Helmut Weber von der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) an.

Mit der Fernostreise wurde der intensive Austausch mit Suzhou fortgesetzt. Gleichzeitig war die Reise als Gegenbesuch anlässlich des zehnjährigen Jubiläums angesetzt, das die beiden Städte voriges Jahr mit zwei großen Ausstellungen in Konstanz feierten.

 

Schwerpunkte der Firmenbesuche und Besichtigungen war der intensive Austausch auf den Gebieten der Medizin und Wirtschaft. Im Rahmen der Fortführung des Schüleraustausches zwischen beiden Städten gab es eine Führung in der Foreign Language School Suzhou, wo die Delegation die Schüleraustauschgruppe vom Suso Gymnasium Konstanz traf.

Beim Besuch im Suzhou Municipal Hospital wurde mit der Direktion und Ärzten des Krankenhauses unter anderem das Austauschprogramm zwischen den Krankenhäusern konkretisiert. An den offiziellen Zusammentreffen nahm auch der Vizebürgermeister Cao Houling und weitere Vertretern der Stadt Suzhou teil.

 

Im Rahmen der Besichtigungen hat die Konstanzer Delegation mehrere deutsche Firmen besucht. Bei der B. Braun Medical China Ltd. Suzhou stand das Gesundheitssystem und die kontinuierliche medizinische Weiterbildung in China im Mittelpunkt des Interesses. Bei einer Führung durch die Aesculap Academy haben die TeilnehmerInnen die Produktion chirurgischer Instrumente besucht.

Beim Besuch der Gruppe RCT PV Equipment (Jiangsu) Co. Ltd. Suzhou wurden die Gruppe von Dr. Peter Fath, geschäftsführender Gesellschafter der RCT Solutions GmbH Konstanz und der RCT PV Equipment begrüßt. Themen waren die Trends in der Solarindustrie mit Schwerpunkt auf der fortgeschrittenen Photovoltaik, die Entwicklung und Produktion von Solarspeichern. Welche Fortschritte die wirtschaftliche und technologische Zusammenarbeit zwischen den beiden Partnerstädten macht, schilderte ein Erfahrungsbericht am Beispiel der RCT inklusive Betriebsbesichtigung. Als Geschenk überreichte RCT an die Stadt Konstanz eine Geschenk-Urkunde für ein Solarsystem bestehend aus Solarspeicher 6KW/h mi t zugehörigem Smart Solar Inverter sowie Solarmodule inklusive Installation für eine Schule in Konstanz zum Unterrichtsthema Solarenergie. Die Schule wird noch ausgesucht.

Im Fokus der dritten und abschließenden Firmenvisite wurde den Konstanzern beim Automobilzulieferer Röchling Automotive Ltd., Kunshan im Rahmen einer Werksführung Einblicke in moderne Mobilitätskonzepte der Zukunft (Elektromobilität, autonomes Fahren, etc.) gewährt.

In Shanghai besuchte die Delegation die Jiao Tong University, die Partneruniversität der Universität Konstanz und der HTWG Konstanz ist, und besichtigte die stilvollen Bauten des alten Campus.


Städtepartnerschaft Konstanz-Suzhou

Die Stadt Konstanz hat seit 2007 eine Städtepartnerschaft mit der chinesischen Millionenmetropole Suzhou. Suzhou liegt im Südosten der Provinz Jiangsu (Hauptstadt: Nanjing) und ist eine der wichtigsten Städte im Jangtse-Delta sowohl kulturell als auch wirtschaftlich. Sie grenzt im Osten an Shanghai, im Süden an die Provinz Zhejiang (Hauptstadt: Hangzhou), im Westen an den Tai-See und im Norden an den Fluss Jangtse.

 

 



Zuletzt aktualisiert am: 25.10.2018

Ende Inhaltsbereich