Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Technologietag an der HTWG informiert über Chancen der Simulation

Das FEM-Verbundlabor der HTWG Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung lädt am 27. November 2018 zu einem Technologienachmittag ein, um unter dem Motto „Wie KMU vom Einsatz der FEM- und CFD-Simulation profitieren“ einen Überblick über die entscheidenden Erfolgsfaktoren und Chancen der Simulation in KMU zu geben. Der Technologietag findet von 13 Uhr bis 17 Uhr an der HTWG im Raum L007 statt. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Simulation kann auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ein Erfolgsfaktor bei der effizienten Entwicklung komplexer Produkte sein. Zu viel Zeit und Geld kostet es, mehrere Prototypen zu bauen, um danach feststellen zu müssen, dass das Resultat des nächsten Tests immer noch nicht den Anforderungen entspricht.

 

Die numerische Simulation dient der Berechnung und Analyse komplexer Bauteile und Baugruppen. In den letzten Jahrzehnten hat sich die numerische Simulation auch dank der Computerentwicklung zu einem unverzichtbaren Werkzeug im Ingenieurwesen entwickelt. Standardeinsatzgebiete sind unter anderem Festigkeitsberechnungen, Schwingungsanalysen und Stabilitätsanalysen von Bauteilen und Baugruppen.

 

Das FEM-Labor an der HTWG wurde Ende 2013 gegründet, um die vielfältigen Forschungsaufgaben und Aktivitäten in der Lehre der Fakultät Maschinenbau im Bereich Finite-Elemente-Simulation zu bündeln. Das Labor Das FEM-Labor bietet zudem externen Kunden Berechnungsdienstleistungen in den Gebieten Strukturmechanik und Strömungsmechanik an. Das Arbeitsgebiet des Labors reicht von Strukturanalysen, Festigkeitsanalysen, dynamischen Berechnungen bis hin zur Strömungssimulation mit finiten Elementen und finiten Volumen.

 

HTWG-Angehörige wie auch Simulationsexperten aus der Industrie werden am Technologietag in Fachvorträgen beispielhafte Anwendungen der Struktur- und der Strömungssimulation vorstellen. Die Veranstaltung richtet sich vorwiegend an Ingenieure sowie Leiter im Bereich Konstruktion und Entwicklung.

 

Weitere Informationen zum Technologietag bei Jonathan Haas, jonathan.haas@htwg-konstanz.de, Tel: 0753/206-9082



Zuletzt aktualisiert am: 06.11.2018

Ende Inhaltsbereich