Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Modereise durchs Mittelalter

Am Sonntag, den 11. November um 14 Uhr haben Besucher und Interessierte die Möglichkeit in der öffentlichen Führung „ Bruoche, Schecke, Kruseler – Modereise durchs Mittelalter“ die Haute Couture einer lang vergangenen Zeit zu entdecken.

Im Mittelalter war den Menschen verschiedener Stände vorgeschrieben, was sie tragen durften und was nicht. Kleidung gehörte zum allgemeinen Code mit dem man sein Gegenüber gesellschaftlich einordnen konnte. Das war wichtig, um sich selbst richtig zu verhalten. Dennoch gab es einen Modewandel im Laufe der Zeit. Selbstverständlich ließen es sich auch die Menschen, Männer wie Frauen, nicht nehmen, ihre Kleidung nach Vermögen, Phantasie und Temperament mit zu gestalten. Darin steckt Vielfalt, Farbenfreude, Schönes und Verrücktes. Das Rosgartenmuseum hat das große Glück, mittelalterliche Kleidung nicht nur in Bildwerken, sondern auch in tollen Bodenfunden aus Konstanz zeigen zu können. Die Historikerin Gudrun Schnekenburger nimmt Mode- und Geschichtsinteressierte am Sonntag, den 11. November um 14 Uhr mit auf einen Modespaziergang durchs Mittelalter



Zuletzt aktualisiert am: 09.11.2018

Ende Inhaltsbereich