Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Inhaltsbereich

Baugemeinschaften

Das gemeinschaftliche Planen und Bauen ist Teil des Handlungsprogramms Wohnen, auf dessen Grundlage die Wohnflächenentwicklung in Konstanz stattfindet.




+++ Aktuelles +++

 

Der Gemeinderat hat am 18.01.2018 das Vergabeverfahren von städtischen Grundstücken an Baugemeinschaften beschlossen. Es bildet die Grundlage für die zukünftigen Vergaben von städtischen Grundstücken an Baugemeinschaften. Das Vergabeverfahren steht in der beschlossenen Version hier zum Download bereit:

Vergabeverfahren Baugemeinschaften [PDF, 521 kb]

Grundlage für die zukünftigen Vergabe städtischer Grundstücken an Baugemeinschaften


 

Die Stadt Konstanz bietet eine dreitägige Veranstaltungsreihe „Projektmanagement Baugemeinschaften" für Planer und Projektsteuerer an. Die Teilnahme daran stellt einen Weg dar, die Mindestqualifikation als Projektsteuerer für Baugemeinschaften im Sinne des Konstanzer Vergabeverfahrens zu erwerben. Die Fortbildung findet ganztägig Dienstag 13.03., Donnerstag 12.04. und Donnerstag 14.06.2018 statt.

Anmeldeschluss ist der 23.02.2018! Weitere Informationen und Anmeldung hier:

 

Zusätzlich bietet die Stadt Konstanz am Abend derselben Tage öffentliche Veranstaltungen und Vorträge zum Thema an. Dies stellt eine gute Gelegenheit dar, Kontakte zu Gleichgesinnte, Planern und anderen Gruppen/Initiativen zu knüpfen. Beginn ist der 13.03.2018 ab 18 Uhr mit einem Vortrag von Prof. Susanne Dürr und einem Rückfragenkolloquium zum Vergabeverfahren und zur Pilotfläche Brühläcker. Auch hier folgen nähere Informationen in Kürze

 

„Save the date"- alle Termine zum Thema im Überblick (Veranstalter in Klammern):

17.02.2018 (Wohnwerkstatt Konstanz) abends: „Lange Nacht des gemeinschaftlichen Wohnens" mit Film „Häuser für Menschen" und Podium

13.03.2018 (Stadt Konstanz) ganztägig: 1. Fortbildungstag „Projektmanagement Baugemeinschaften"

13.03.2018 (Stadt Konstanz) abends: Vortrag Professorin Susanne Dürr, Karlsruhe

13.03.2018 (Stadt Konstanz) abends: Rückfragen zum Vergabeverfahren und zur Pilotfläche Brühläcker

14.03.2018 (Wohnprojekt Konstanz e.G./VHS): Vortrag „Gemeinschaft bilden - Begegnung erleben"

12.04.2018 (Stadt Konstanz) ganztägig: 2. Fortbildungstag „Projektmanagement Baugemeinschaften" + öffentliche Abendveranstaltung

16.05.2018 (Wohnprojekt Konstanz e.G./VHS) abends: Vortrag „Jung und Alt, Synergie der Generationen"

14.06.2018 ganztägig (Stadt Konstanz): 3. Fortbildungstag „Projektmanagement Baugemeinschaften" + öffentliche Abendveranstaltung

 

 

 

Der Bebauungsplan „Brühläcker" in Dettingen ist im Entwurf beschlossen worden und hier im Ratsinformationssystem einsehbar. Auf der nördlichen, der Ortsmitte  zugewandten Bausflächen sollen erstmals Grundstücke für Baugemeinschaften ausgeschrieben werden. Die Grundstücksausschreibung mit allen Informationen zum Verfahren und Baugrundstück wird vorbehaltlich der notwendigen Gremienbeschlüsse in den nächsten Monaten veröffentlicht.

Der 2016 durchgeführte Planungswettbewerb ist hier dokumentiert.

 

 

Derzeit laufen keine Bewerbungsfristen für Baugemeinschaften auf städtischen Flächen, daher ist es aktuell nicht notwendig Bewerbungen einzureichen. 

 

 

Auf dem Laufenden mit dem Baugemeinschafts-Newsletter

Die Stadt Konstanz informiert per E-Mail über Neuigkeiten zum Thema gemeinschaftliches Bauen. Anmeldung unter: gemeinsambauen@konstanz.de

 




© Universität Tübingen

»Städte von Menschen - Städte für Menschen«
Auftakt zum gemeinschaftlichen Bauen am 17.06.2016

Die Stadt Konstanz und das Architekturforum KonstanzKreuzlingendrei haben zum Auftakt drei Referenten aus Tübingen - hier wird der Baugemeinschaftsgedanke seit langem erfolgreich umgesetzt - eingeladen: Matthias Gütschow, Baugruppen-Projektsteuerer, Tilmann Gocht vom „Mietshäuser Syndikat" und Hartmut Fritz vom baugemeinschaftserfahrenen Architekturbüro Baisch und Fritz. 

Nicht dabei gewesen? Hier geht's zum Nachbericht!



Die Präsentationen der Referenten könne Sie hier herunterladen!



Kontakt Projektgruppe "Gemeinschaftliches Bauen"

Nils Jansen



Ende Inhaltsbereich