Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche




Standort:


Inhaltsbereich

Veranstaltungen und Termine


"Ernst Würtenberger. 1868 - 1934. Ein deutscher Maler in der Schweiz"


2. Dezember 2017 bis 1. April 2018

Eröffnung am Freitag, den 1. Dezember 2017 um 19 Uhr im Wolkensteinsaal im Kulturzentrum am Münster


Ernst Würtenberger (1868 Steißlingen - 1934 Karlsruhe); Selbstbildnis im Malkittel; 1906<br /> Öl auf Leinwand; 105 x 77 cm; PrivatbesitzErnst Würtenberger (1868 Steißlingen - 1934 Karlsruhe); Bildnis einer jungen Frau; 1917<br /> Öl auf Leinwand; 46 x 33 cm; PrivatbesitzErnst Würtenberger (1868 Steißlingen - 1934 Karlsruhe); Der Bettler; 1911; Öl auf Leinwand; 61 x 40,5 cm; PrivatbesitzErnst Würtenberger (1868 Steißlingen - 1934 Karlsruhe); Blick auf den Zürichsee; 1913<br /> Öl auf Leinwand; 32 x 45,5 cm; PrivatbesitzErnst Würtenberger (1868 Steißlingen - 1934 Karlsruhe); Bildnis des Malers Arnold Böcklin; 1896; Tempera auf Holz; 47 x 38 cm

Öffentliche Führungen:
Sonntag, 17. September 2017, 7. Januar, 4. Februar, 18. Februar, 4. März, 18. März und 25. März 2018, jeweils 11 Uhr

Mittwoch, 13. Dezember und 27. Dezember 2017, 3. Januar, 24. Januar, 7. Februar, 28. Februar, 7. März und 28. März 2017, jeweils 15 Uhr

 

Happy Hour:
Dienstag, 12. Dezember 2017, 23. Januar, 6. Februar, 27. Februar 13. März und 27. März 2018, jeweils um 19 Uhr. Anmeldung erforderlich. Tel. +49(0)7531/900 913 oder Ursula.Benkoe@Konstanz.de

  

Aus Liebe zur Kunst. Lesung
Ernst Würtenberger war nicht nur ein erfolgreicher Maler, sondern auch literarisch begabt. Seine Kommentare zu Ausstellungen wie seine Artikel über Kunst, Künstlerkollegen oder seine Wahlheimat Zürich sind ebenso pointiert wie engagiert. Martin Henze, Barbara Stark und Anna Katharina Thaler laden Sie ein zu einer Begegnung mit dem Kunstschriftsteller Ernst Würtenberger. Kostenbeitrag 5,- Euro.
Um Anmeldung wird gebeten bei: Ursula Benkö, Tel. +49 (0)7531 900 913 oder Ursula.Benkoe@konstanz.de
Termin: Mittwoch, 17. Januar 2018, 19 Uhr, in den Räumen der Wessenberg-Galerie

  

Kunst-Krimi-Abend
Gehen Sie mit uns an einem dunklen Winterabend auf Tätersuche! Zum 10. Mal stellen wir Ihnen Kriminalgeschichten vor, bei denen Diebstahl, Fälschung und andere böse Taten aus der Kunstwelt im Zentrum der Handlung stehen. Galerieleiterin Barbara Stark stellt neue (und ältere) Kunstkrimis vor, und die Zuschauer dürfen bei einem Glas Wein raten: Wer war der Täter? Kostenbeitrag 3,- Euro.
Termin: Mittwoch, 31. Januar 2018, 19 Uhr in den Räumen der Wessenberg-Galerie

Ende Inhaltsbereich